Envío gratuito: devoluciones sin complicaciones

Envío gratuito - devoluciones fáciles

¡Tu marca de yoga sostenible de Berlín!

Su cesta

Su cesta está actualmente vacía.

Yoga Knie Pads aus Naturkautschuk & Kork Knieschoner
Rabatt für Yoga Lehrer

Divasya Bibliothek

Was ist Yoga? / Warum Yoga?

Warum solltest Du Yoga machen?

Gründe, Vorteile & Wirkungen auf Körper & Geist.

Und warum solltest Du Yoga machen?

Yoga fördert die Flexibilität und Kraft des Körpers, was zu einer besseren Haltung, weniger Schmerzen und einem erhöhten Wohlbefinden führt. Durch die Praxis von Achtsamkeit und Meditation hilft Yoga, Stress zu reduzieren und die mentale Klarheit sowie die emotionale Balance zu verbessern. Darüber hinaus unterstützt Yoga einen gesünderen Lebensstil und bietet eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten, was es zu einer bereichernden Erfahrung für jeden macht, unabhängig von Alter oder Fitnessniveau.

Auf dieser Seite beantworten wir Dir folgende Fragen:

1.) Warum ist Yoga so beliebt?

2.) 10 Gründe, warum Du Yoga machen solltest.

3.) Vorteile von Yoga für Dein Leben.

4.) Wirkung von Yoga für Körper & Geist.

Sanskrit Pranayama Bedeutung und Anleitung Arten von Atemtechniken

Was ist Yoga?

Yoga vereint vier Kernaspekte: Asanas stärken und fördern die Beweglichkeit unseres Körpers, Pranayama optimiert die Atmung, Meditation fördert Konzentration, Entspannung (Shavasana) führt zu Regenration, während philosophische Lehren geistiges Wachstum anregen, was zu ganzheitlicher Gesundheit führt.

Finde hier ausführliche Details zu Yoga Arten und die Bedeutungen der typischen Yoga Begriffe (aus dem Sanskrit):

1.) Warum ist Yoga so beliebt?

Yoga hat in den letzten Jahren weltweit an Beliebtheit gewonnen, da immer mehr Menschen die vielfältigen Vorteile dieser jahrtausendealten Praxis erkennen. Einer der Hauptgründe für seine Beliebtheit ist die Flexibilität der Praxis, die es ermöglicht, sie an individuelle Bedürfnisse, Fitnessniveaus und Lebensstile anzupassen. Zudem bietet Yoga eine ganzheitliche Herangehensweise an Gesundheit und Wohlbefinden, indem es nicht nur den Körper stärkt und flexibler macht, sondern auch Stress abbaut und zur mentalen Klarheit beiträgt. In einer Welt, die zunehmend von Technologie und Beschleunigung geprägt ist, suchen viele Menschen nach Wegen, um zu entschleunigen und eine tiefere Verbindung zu sich selbst herzustellen – ein Bedürfnis, das Yoga auf einzigartige Weise erfüllt. Darüber hinaus hat die wachsende Gemeinschaft von Yogapraktizierenden und die Verfügbarkeit von Yoga-Ressourcen online und in sozialen Medien dazu beigetragen, Yoga zugänglicher zu machen und seine Botschaft der Einheit und Selbstfürsorge zu verbreiten.

Zudem kann jeder sofort mit Yoga starten: Alles was Du brauchst eine gute, rutschfeste & schöne Yogamatte!

Entdecke hier unsere Yogamatte Kork "Natural Touch" oder unsere extrem rutschfeste Yogamatte "Professional Grip".

Zahlen & Fakten zu Yoga

Das größte deutsche Marktforschungsinstitut GFK führt in regelmäßigen Abständen im Auftrag des "Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V." die Repräsentative BDYoga-Studie zu Yoga in Deutschland durch. In der aktuellen Ausgabe vom August 2023 finden sich spannende Erkenntnisse - vor allem zeigt sich, dass die Beliebtheit immer weiter zu nimmt und Yoga immer weitere Kreise in der Gesellschaft für sich gewinnen kann.

Hier kannst Du dir die ganze Studie anschauen bzw. downloaden:

Wichtige Erkenntnisse aus der Studie

Quelle: Repräsentative BDYoga-Studie zu Yoga in Deutschland 2023, durchgeführt von der GFK. Link zur kompletten Studie, Methode und Stichprobe siehe Link oben.

Wer betreibt Yoga?

  • "Die Anzahl an praktizierenden Deutschen hat sich seit 2018 von 5% auf insgesamt 20% in 2023 vervierfacht, somit praktiziert aktuell jeder fünfte Deutsche Yoga."
  • Der Zuwachs kam von Männern als auch von Frauen, wobei der stärkste Anstieg bei den Maännern zu verzeichnen war. So stieg der Anteil Yoga praktizierender Männer von 1% in 2018 auf 17% in 2023. Bei den Frauen stieg der Anteil von 9% auf 22%.
  • 2 Altersgruppen stechen hervor: 18-24jährige: von 4% auf 45% und die Gruppe der 25-49jährigen Paare mit Kindern: von 4% auf 29%.
  • "Von den Personen, die kein Yoga betreiben (sei es aktuell oder es noch nie getan haben) können sich zumindest rund ein Drittel vorstellen, sich damit zu beschäftigen (Anmerkung: zu beginnen) (26% vielleicht, 4% sicher)."
  • In Summe gibt es somit 43% aktiv Yoga-Praktizierende oder Yoga-Interessenten in Deutschland (2018: 23%).

Wo wird Yoga betrieben? Und warum?

Die Hauptgründe, um mit Yoga zu beginnen liegen vor allem in 4 Gründen:

  • Verbesserung des körperlichen Befindens, z.B. bei Rückenleiden etc: 59%
  • Verbesserung des geistigen Befindens, wie z.B. Stresszuständen etc.: 49%
  • Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit: 47%
  • Steigerung der geistigen Leistungsfähigkeit: 30%

Yoga wird vor allem zuhause ausgeübt:

  • 74% der Yoga Praktizierenden üben Yoga zuhause aus, gefolgt von 20% im Yoga-Studio und 19% in Fitness-Studios
  • Über alle Alters- und berufsgruppen hinweg: 74% praktzieren Yoga zuhause.
Quelle: Repräsentative BDYoga-Studie zu Yoga in Deutschland 2023, durchgeführt von der GFK. Hier der Link zur kompletten Studie, Methode und Stichprobe.

2.) 10 Gründe, warum Du Yoga machen solltest.

Yoga, eine jahrtausendealte Praxis, die Körper, Geist und Seele vereint, gewinnt weltweit immer mehr Anhänger. Hier sind 10 überzeugende Gründe, warum auch Du Yoga in Dein Leben integrieren solltest.

Was ist Yoga? Welche Yoga Arten gibt es? Du möchtest mehr über Yoga und die Bedeutung von Yoga Begriffen erfahren? Dann folge diesem Link:

10 Gründe für Yoga:

1. Verbesserte Flexibilität

Yoga dehnt und stärkt die Muskeln, was zu einer verbesserten Flexibilität führt. Regelmäßige Praxis kann helfen, Verspannungen zu lösen und die Beweglichkeit zu erhöhen.

2. Gesteigerte Kraft

Viele Yoga-Posen erfordern das Tragen des eigenen Körpergewichts, was auf natürliche Weise zu mehr Muskelkraft führt, ohne dabei die Muskeln und Gelenke zu überlasten.

3. Stressabbau

Yoga fördert Entspannung durch achtsame Atmung und Meditation, was nachweislich Stress und Angstzustände reduziert und zu einem ruhigeren Geist führt.

4. Verbesserung der Haltung

Regelmäßiges Üben stärkt und dehnt die Rückenmuskulatur, korrigiert schlechte Haltung und kann somit langfristig Rückenschmerzen vorbeugen.

5. Gesteigerte Konzentration und Klarheit

Yoga fördert die Konzentration und geistige Klarheit durch Fokussierung auf den Moment und das Loslassen von störenden Gedanken.

6. Verbesserte Atmung

Yoga lehrt Pranayama, die Kunst der Atemkontrolle, die die Lungenkapazität erhöht und zu einer besseren Sauerstoffversorgung des Körpers führt.

7. Emotionales Gleichgewicht

Regelmäßige Yoga-Praxis hilft, Emotionen zu stabilisieren, indem sie innere Ruhe fördert und einen positiven Umgang mit Stress unterstützt.

8. Erhöhte Energie

Viele Menschen berichten von einem Energieschub und einem Gefühl der Erneuerung nach der Yoga-Praxis, was den ganzen Tag über anhält.

9. Schmerzlinderung

Yoga kann bei der Linderung von Schmerzen beitragen, insbesondere bei chronischen Schmerzzuständen wie Arthritis und Rückenschmerzen, durch die Stärkung der Muskulatur und Verbesserung der Flexibilität.

10. Gemeinschaftsgefühl

Teilnahme an Yoga-Kursen kann ein Gefühl der Zugehörigkeit und Gemeinschaft schaffen, da man mit Gleichgesinnten in Kontakt kommt, die einen ähnlichen Lebensstil pflegen.

Yoga bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die weit über die körperlichen Aspekte hinausgehen. Es ist eine Praxis, die jeden Bereich unseres Lebens bereichern kann, indem sie uns lehrt, präsenter, achtsamer und im Einklang mit uns selbst und unserer Umgebung zu leben. Egal, ob Du ein Anfänger oder ein erfahrener Yogapraktizierender bist, die Vorteile von Yoga sind unendlich und warten darauf, von Dir entdeckt zu werden.

3.) Vorteile von Yoga für Dein Leben.

Kundalini Yoga Sat Kriya Pose

Yoga, eine Praxis mit Wurzeln, die Tausende von Jahren zurückreichen, ist heute mehr als nur eine Form der körperlichen Betätigung. Es ist eine Lebensphilosophie, die darauf abzielt, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Die Vorteile von Yoga reichen weit über die Yogamatte hinaus und können tiefgreifende Auswirkungen auf Dein Leben haben. Nachfolgend erkunden wir, was Yoga wirklich bieten kann und warum es mehr als nur eine Übungsroutine ist.

Um mit Yoga zu beginnen, brauchst Du nicht viel. Alles, was Du brauchst, ist ein gute & schöne Yogamatte. Du möchtest mehr über Yogamatten-Arten erfahren? Dann folge diesem Link:

Die Vorteile von Yoga: Wie es Dein Leben verändern kann

Ganzheitliche Gesundheit

Yoga bietet einen ganzheitlichen Ansatz zur Gesundheit. Es arbeitet nicht nur an der Stärkung und Flexibilisierung des Körpers, sondern fördert auch eine tiefe Entspannung und Stressabbau. Durch die Kombination von Asanas (Körperhaltungen), Pranayama (Atemtechniken) und Meditation bietet Yoga ein umfassendes System, das sowohl die physische als auch die mentale Gesundheit verbessert.

Bewusstsein und Achtsamkeit

Einer der größten Vorteile von Yoga ist die Entwicklung von Bewusstsein und Achtsamkeit. Yoga lehrt uns, im gegenwärtigen Moment zu leben und unsere Gedanken, Emotionen und Körperempfindungen wahrzunehmen. Diese Achtsamkeit kann sich auf alle Bereiche unseres Lebens ausdehnen und uns helfen, bewusstere Entscheidungen zu treffen, unsere Beziehungen zu verbessern und ein tieferes Verständnis für uns selbst zu entwickeln.

Emotionale Resilienz

Regelmäßige Yoga-Praxis stärkt nicht nur den Körper, sondern auch den Geist. Es lehrt uns, wie wir mit Stress, Angst und den Herausforderungen des Lebens umgehen können. Yoga fördert emotionale Resilienz und hilft uns, eine positive Einstellung zu bewahren, selbst in schwierigen Zeiten.

Persönliches Wachstum und Selbstverwirklichung

Yoga ist auch ein Weg der Selbstentdeckung und des persönlichen Wachstums. Durch die Praxis lernen wir, unsere Grenzen zu erkennen und zu erweitern, sowohl physisch als auch mental. Yoga kann uns dabei helfen, unsere wahren Ziele zu erkennen, Selbstzweifel zu überwinden und ein erfülltes Leben zu führen.

Gemeinschaft und Zugehörigkeit

Die Yoga-Gemeinschaft ist eine weltweite Familie von Praktizierenden, die Unterstützung und Inspiration bietet. Der Austausch mit Gleichgesinnten kann ein tiefes Gefühl der Zugehörigkeit und Verbundenheit schaffen, das in der heutigen oft isolierten Welt besonders wertvoll ist.

Der Sinn von Yoga

Der ultimative Sinn von Yoga geht weit über körperliche Fitness hinaus. Es ist ein Weg zur Erleuchtung, der darauf abzielt, das Bewusstsein zu erweitern und eine tiefere Verbindung mit dem Universum herzustellen. Yoga kann uns lehren, über das Ego hinauszuwachsen und ein Leben in Harmonie, Frieden und Dankbarkeit zu führen.

4.) Wirkung von Yoga auf Körper & Geist

yin yoga haltung

Yoga ist weit mehr als eine Serie von Dehnungen und Haltungen; es ist eine umfassende Praxis, die Körper, Geist und Seele nährt. Die positiven Auswirkungen von Yoga sind vielfältig und tiefgreifend, beeinflussen sowohl unsere physische als auch psychische Gesundheit und führen zu einer harmonischeren Lebensweise. In dem folgenden Abschnitt erkunden wir, wie Yoga sich auf den Körper und den Geist auswirkt und welche positiven Veränderungen es hervorrufen kann.

Wie Yoga Körper und Geist positiv verändert

Positiver Einfluss auf den Körper

1. Verbesserte Flexibilität und Mobilität: Regelmäßige Yoga-Praxis dehnt Muskeln und erhöht die Beweglichkeit der Gelenke, was zu einer verbesserten Flexibilität führt. Dies kann die Bewegungsfreiheit im Alltag erhöhen und das Risiko von Verletzungen verringern.

2. Stärkung der Muskulatur: Yoga baut Kraft auf, indem es den Körper in verschiedenen Positionen hält und dabei eigene Körpergewicht nutzt. Diese sanfte Form des Krafttrainings stärkt den Körper, ohne ihn zu überlasten.

3. Verbesserte Haltung: Yoga fördert das Bewusstsein für den eigenen Körper und hilft, schlechte Haltungsgewohnheiten zu korrigieren. Eine starke, ausgerichtete Haltung kann Rücken- und Nackenschmerzen verringern und die Atmung verbessern.

4. Steigerung der Vitalität: Die Kombination aus Bewegung, Atmung und Meditation in Yoga kann die Energielevel erhöhen und zu einem Gefühl der Erneuerung führen.

Positiver Einfluss auf den Geist

1. Stressabbau: Yoga reduziert Stress durch Entspannungstechniken und fördert eine tiefe Entspannung des Geistes. Dies kann helfen, den Blutdruck zu senken und die Qualität des Schlafes zu verbessern.

2. Verbesserte mentale Klarheit und Konzentration: Die Praxis der Achtsamkeit und Konzentration auf den Atem in Yoga verbessert die mentale Klarheit und Konzentration. Dies kann sich positiv auf das Arbeits- und Privatleben auswirken.

3. Emotionale Balance: Yoga unterstützt das emotionale Gleichgewicht durch die Reduzierung von Angst und Depression. Die Praxis lehrt uns, präsent zu sein und kann dabei helfen, eine positivere Einstellung zum Leben zu entwickeln.

4. Förderung der Selbstakzeptanz: Yoga fördert ein tiefes Gefühl der Selbstakzeptanz und des Selbstbewusstseins. Indem man lernt, den eigenen Körper zu respektieren und dankbar für seine Fähigkeiten zu sein, kann dies das Selbstwertgefühl stärken.

Langfristige Veränderungen

1. Gesünderer Lebensstil: Yoga inspiriert oft zu einem gesünderen Lebensstil, einschließlich einer ausgewogenen Ernährung und dem Verzicht auf schädliche Gewohnheiten. Dies kann zu einer allgemeinen Verbesserung der Lebensqualität führen.

2. Spirituelles Wachstum: Für viele bringt Yoga auch ein spirituelles Erwachen mit sich. Es bietet einen Raum für innere Stille und Selbstreflexion, was zu einem tieferen Verständnis des Lebens und seiner Bedeutung führen kann.

Yoga ist eine transformative Praxis, die den Körper kräftigt, den Geist beruhigt und das Herz öffnet. Indem es uns lehrt, achtsam und präsent zu sein, ermöglicht Yoga eine tiefgreifende Verbindung zu uns selbst und der Welt um uns herum. Die regelmäßige Praxis kann zu dauerhaften positiven Veränderungen in unserem Leben führen, die weit über die Zeit auf der Matte hinausgehen.

Du hast noch weitere Fragen?

Schreibe uns!